Presse

Fünf Jahre Tanzsportzentrum Hiltrup

Tanzkunst vom Feinsten

Münster-Hiltrup – Westfälische Nachrichten Bericht 18.6.2018, Bild: Simon Kerkhoff

„Unser größter Wunsch ist es, eine Kooperation mit einer Grundschule und einem Gymnasium auf die Beine zu stellen“, erklärte Sandra Landwehr, die Gründerin des Tanzsportzentrums Hiltrup am Rande der Matinee in der Stadthalle.

Von Simon Kerkhoff

Sonntag, 17.06.2018, 16:15 Uhr

Die einen hüpften wie Frösche, die andere schwebten wie ein Luftballon voller Leichtigkeit über die Bühne. Samstag und Sonntag feierte das Tanzzentrum Hiltrup zu seinem fünfjährigen Bestehen eine große Jubiläumsmatinee in der Stadthalle. Über die beiden Tage verteilt strömten insgesamt 750 Menschen zu den Tanzaufführungen.

 

„Wir alle waren die ganze Woche schon voller Vorfreude. Es ist wunderschön, von den Vierjährigen bis zu unseren Profitänzerinnen alle zusammen auftreten zu sehen“, sagte Sandra Landwehr, die Gründerin der Tanzschule. Unter der Anleitung von Landwehr und den beiden Trainerinnen Nora Scherzer und Svetlana Robos tanzen in der Hiltruper Schule über 270 Kinder und Jugendliche in 54 Kursen pro Woche.

Aufgrund der Mixtur aus klassischen und Jazztänzen, sowie den Auftritten der „Mausgruppen“ aus tänzerischen Früherziehung konnten sich die vielen Eltern, Freunde und Verwandte in der Stadthalle über ein sehr vielseitiges Programm freuen. Viele zeigten sich besonders beeindruckt von der schnellen Entwicklung einiger Nachwuchsasse. Zwischen dem Einstieg ins Tanztraining als Vierjährige und dem Aufstieg in Leistungsklassen mit täglichem Training liegen oft nur wenige Jahre und eine enorme tänzerische Verbesserung.

Auch in diesem Jahr fahren wieder einige der Nachwuchstänzerinnen zum World Dance Cup und gehen ab dem kommenden Wochenende in Barcelona für das deutsche Team in Wettbewerben mit über 45 weiteren Nationen an den Start. Laut Landwehr könne man mit etwas Glück sogar auf einige vordere Platzierungen für die jungen Hiltruper auf der internationalen Bühne hoffen.

Mit der Generalprobe für den World Dance Cup verfolgte die Tanzschule mit der Matinee zugleich einen weiteren Hintergedanken: Denn neben dem Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt waren auch einige Vertreter der nahe gelegenen Schulen vor Ort. „Unser größter Wunsch ist es, eine Kooperation mit einer Grundschule und einem Gymnasium auf die Beine zu stellen. Ballett ist Tanzkunst vom Feinsten und verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung und Unterstützung“, erklärte Landwehr.

Maria-Eva Overmann erhält die Auszeichnung als Jahrgangsbeste von Lisa Pavlov (r.) vom Badischen Staatstheater. Bewertet wurden Koordination und Rhythmusgefühl sowie Disziplin, Fleiß und die Auffassungsgabe der Tänzerinnen. Foto: jsp Münster-Hiltrup – 24.1.2017 Westfälische Nachrichten

Maria-Eva Overmann ist die beste Tänzerin ihrer Leistungsklasse. Fünfmal Spitzenklasse gab es jetzt im Tanzsportzentrum Hiltrup am Roggenkamp.

Von Jonas Schulze Pals

Maria-Eva Overmann konnte ihr Glück kaum fassen. Damit hatte sie nun wirklich nicht gerechnet. Doch als Sandra Landwehr von Tanzzentrum Hiltrup ihr die übergroße, silberne Balletttänzerin samt Rose und Zeugnis überreichte, bestand kein Zweifel mehr: Sie ist die beste Tänzerin ihrer Leistungsklasse . Überwältigt von ihrem Erfolg, kullerten sogar ein paar Tränen über ihre Wangen. Denn es handelte sich ja nicht nur um irgendeine Prüfung.

„Für diesen Termin haben wir ein halbes Jahr mit den Kindern trainiert“, erzählt Sandra Landwehr. „Manchmal sogar an fünf Tagen in der Woche“, ergänzt Nora Scherzer, die zweite Tanztrainerin des Tanzzentrums. Die unabhängige Jury ist dabei schon fast traditionell hochkarätig besetzt. Bereits zum zweiten Mal gelang es dem Tanzzentrum Lisa Pavlov vom Badischen Staatstheater und Svetlana Robos, eine ehemalige Solistin vom Staatsballett Berlin, für die Bewertung der klassischen Ballettprüfung zu gewinnen.

Die Tänzerinnen wurden in zwölf Einzelkategorien benotet, aus denen sich schließlich eine Gesamtnote errechnete. Nicht nur Koordination und Rhythmusgefühl sollten dabei auf den Prüfstand gestellt werden, auch Disziplin, Fleiß und die Auffassungsgabe der kleinen Ballerinen flossen in die Bewertung ein. Die harte Arbeit der Tänzerinnen zahlte sich aus: Niemand fiel durch und die meisten Noten pendelten sich im guten Zweierbereich ein. Mit vier, nein fünf herausragenden Ausnahmen. Denn in einer Leistungsklasse konnten sich die beiden Jurymitglieder einfach nicht auf eine Jahrgangsbeste einigen. Kurzerhand wurde die Auszeichnung an zwei Tänzerinnen vergeben.

Mit einem Problem: Sandra Landwehr hatte im Vorhinein nur vier der silbernen Auszeichnungen bestellt. „Da werde ich wohl noch einmal aktiv werden müssen“, sagte sie mit einem fröhlichen Lächeln auf den Lippen. Alina Beitz und Michelle Beitenger schien der fehlende Preis aber gar nicht viel auszumachen. Lachend lagen sich die Beiden sich glücklich in den Armen. Was gibt es auch schöneres, als gemeinsam Erfolge zu feiern?

Der Dance Word Cup wurde am Samstag mit dem Wettbewerb „Dance Impact“ eröffnet. Hier messen sich die Tänzer aus vielen der 38 Nationen auf der Bühne des Jersey Opera Houses.

Über 3000 Ballett- und Jazztänzer aus 33 Nationen bevölkern seit dem Wochenende die englische Kanalinsel Jersey. Mit dabei: Eine Delegation aus den Tanzzentrum Hiltrup / Juniortanzcompany Flics e.V. unterstützt das deutsche Team.

Silbermedaille für das „Team Germany“.

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Hiltrup/2434418-Tolle-Erfolge-beim-Dance-World-Cup-Emma-Schmitz-holt-Silber-in-Jersey

Münsterische Zeitung

Ausgezeichnete „Flics“ beim Tanzspektrum im Theater
Disziplinierte Piraten

…Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch – so die Redensart. Die Mädchen der Juniortanzcompany „Flics“ imitierten in der Tat niedliche Mäuse, als sie über die Bühne des Kleinen Hauses wuselten. Aber das war nur ein Programmpunkt von vielen. Die talentierten Tänzerinnen … Rauschenden Applaus erhielten die Elevinnen der Juniortanzcompany „Flics“ im Theater Münster. … 35 Elevinnen von „Flics“ im Alter von acht bis 17 Jahren wurden im Theater mit rauschendem Applaus und Bravos belohnt. … Ausgezeichnete „Flics“ beim Tanzspektrum im Theater…
100% – /Lokales/Staedte/Muenster/2321319…-im-Theater-Disziplinierte-Piraten

Münsterische Zeitung

23. Tanzfestival vereinigt elf Compagnien mit vielschichtigen Choreografien im Großen Haus
Elegant, dynamisch und schön

… Lebenshilfe „Schrittwechsel“ behandelte mit „Grenzen“ ein ernstes Thema, das mehr denn je bewegt. Michelle Breitenger von der Juniortanzcompany Flics präsentierte ein klassisches Kindersolo; das Ensemble überzeugte durch ein kraftvolles Stück mit dem treffenden Titel „Energie“. Die Rebel Dance Company bewies … Die Juniortanzcompany „Flics“ präsentierte sich kraftvoll mit dem Stück „Energie“….
100% – /Lokales/Staedte/Muenster/2205484…-Haus-Elegant-dynamisch-und-schoen

Münsterische Zeitung

Tanzfestival Münster
Choreographien wie Kunstwerke

…“, ist den Opfern der Katastrophe von Fukushima gewidmet. Nach Musik aus dem Film „Piano“ tanzt Lisa Breuker – ehemalige Schülerin der Ballettschule, die heute beim Staatsballett Berlin engagiert ist. ► Flics: Erstmals stellt sich die Juniortanzcompany beim Tanzfestival mit der Gewinner-Choreographie vom … Das Tanzfestival Münster zeigt das Leistungs- und Kreativitätsspektrum der Ballett-Szene in Münster. Beim 23. Mal treten die Companys in folgender Reihenfolge auf: Schrittwechsel, Sattler, Tenbrock, Tanzlabor und Pandoursky sowie nach der Pause Carmen und López, Rebel, Orosz, Flics, Sievert und…
100% – /Lokales/Staedte/Muenster/2194793…ster-Choreographien-wie-Kunstwerke

Münsterische Zeitung

Juniortanzcompany Flics beeindruckt mit „Tanz-Palette“
Stehende Ovationen

…Gerade mal 22 Schülerinnen bilden die Juniortanzcompagnie Flics, tanzbegeisterte Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren, die im Tanzzentrum Hiltrup durch Auftritte und Wettbewerbe besonders gefördert werden. Im Rahmen von Tanzspektrum haben sie im mäßig gefüllten Kleinen Haus mit ihrer „Tanz … Juniortanzcompany Flics beeindruckt mit „Tanz-Palette“…
100% – /Lokales/Staedte/Muenster/2108001…it-Tanz-Palette-Stehende-Ovationen

Münsterische Zeitung

16. Show des Sports
Vielfalt an Attraktionen

…-Tanzcompany Flics aus dem Tanzzentrum Hiltrup, die aus ihrer Mitte heraus die zwölfjährige Michelle zu einem Ballettsolo entließen, bis hin zu den Seniorentänzerinnen der Residenz Münster. Auch von Gegensätzen lebt die Show des Sports, schließlich gibt es in Münster allerhand zum Mitmachen. Schon halbprofessionell…
100% – /Sport/Lokalsport/Muenster/216826…es-Sports-Vielfalt-an-Attraktionen

Münsterische Zeitung -Moritz  Mein Hobby

Medienhaus Lensing_E-Paper-Ausgabe_MZ Muenster West_Mittwoch, 27 August 2014

Auftritt „Frühlingsflügler“- ein voller Erfolg !

Fotostrecke Muenstersche Zeitung

http://www.muensterschezeitung.de/bilder/muenster/cme158951,4577393

Tag der offenen Tür – Münsterische Zeitung

http://www.wn.de/Fotos/Sport/Muenster/Show-des-Sports-2013#1

http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/sport/Dankeschoen-des-Stadtsportbunds-Applaus-in-alle-Richtungen-bei-der-Show-des-Sports;art1004,2183763